Putin ist an allem schuld?!

Schaut man sich die deutschen Massenmedien an, entsteht schnell der Eindruck, Vladimir Putin sei ein imperialistischer Bösewicht.

Doch waren es nicht die USA und die NATO, die völkerrechtswidrig in andere Staaten einmarschiert sind? War es nicht der Westen, der darauf drängte z.B. Jugoslawien zu überrennen und schließlich mehr und mehr Nachbarstaaten Russlands in die NATO einzugliedern, um Russland stetig weiter einzukreisen?

Alle Abkommen und Versprechungen gegenüber Russland wurden gebrochen und doch soll Putin laut der westlichen Medien die alleinige Schuld an der heutigen Krise in der Ukraine haben.
Was ist von Russlands geopolitischer Position zu halten? Wie ist Russland überhaupt in die heutige Lage gekommen? Und ist es wirklich so weit hergeholt, wenn man Putins Haltung und Handlungen in der Ukraine "verstehen" will?

Holger Strohm beleuchtet die Hintergründe, die bei heutigen geopolitischen Debatten in der Öffentlichkeit keine oder nur wenig Beachtung finden.
Geschichte muss beleuchtet und verstanden werden, um die heutige Welt zu verstehen. Propaganda zählt auf Unwissenheit!

Aufgenommen im Februar 2015

Kommentare

Sehr geehrter Herr Dr. Strohm,

Ich möchte Sie herzlich bitten, mit Ihren Analysen zum Thema Russland fortzufahren. Sie sprechen mir aus der Seele.

Ich Dancke Ihnen für Das Tolle Video , ich habe Niemals daran Gezweifelt das Putin nicht der Böse Junge sein soll !

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.