Wie Kinder lernen - Liebe als Grundstein der Erziehung

Holger Strohm spricht über seine Erfahrungen und sein Wissen in Zusammenhang mit der idealen Lernumgebung für junge Gehirne. Tun wir heute alles, um unsere Kinder möglichst gut auf das Leben vorzubereiten? Oder richten wir bereits einen erheblichen Schaden in den Gehirnen junger Menschen an, wenn wir sie von früh an an ein wettbewerbsorientiertes Leben gewöhnen wollen?

Liebe, Aufmerksamkeit und Präsenz sind in der Kindeserziehung unverzichtbar und für eine gesunde Gesellschaft, die sich erfolgreich neuen Herausforderungen stellen kann, absolut notwendig!

Mehr zum Thema findet sich auch in Holger Strohms Buch "Lehrergewalt und strukturelle Gewalt an Schulen"
http://www.schildverlag.de/books/lehrergewalt-und-strukturelle-gewalt-schulen